Schauen wir uns Ihr Handelskonto an und stellen wir uns vor, dass Sie gerade 4.000 $ investiert haben.

In diesem Fall verwenden wir zum Beispiel einen Hebel von 20:1. Das bedeutet, dass Sie jetzt Geschäfte von bis zu 80.000 $ eröffnen können (siehe unten):

Ihre Anlage
Hebel
Ihre Kaufkraft
4.000$
x 20
80.000$

 

Wie Sie wissen, gibt es viele Rohstoffe, Währungspaare, Kryptowährungsindizes, Aktien und ETFs, die Sie in Form von CFDs handeln können. Nehmen wir ein Beispiel für eine beliebte Ware: Gold.

Nehmen wir an, dass ein CFD auf Gold derzeit bei $1.000 gehandelt wird. Ihre Intuition sagt Ihnen, dass der Goldpreis steigen wird, und deshalb haben Sie beschlossen, 50 CFDs auf Gold zu kaufen.

50 x 1.000 = 50.000 $

Nach einer Weile schauen Sie sich Ihr Handelskonto an und sehen, dass Sie Recht hatten: Der Preis der CFDs auf Gold ist gestiegen und wird jetzt bei 1.020 $ gehandelt!



Das bedeutet, dass Ihre 50 CFDs jetzt wie folgt wert sind:

50 x 1.020 = 51.000 $

Sie beschließen, Ihr Geschäft zu schließen.

Ihr Gesamtprofit aus diesem Geschäft ist:

51.000 – 50.000 = 1.000 $

Ein 1.000 $ Gewinn für eine 4.000 $ Anlage.... Nicht schlecht, oder?

Beachten Sie bitte, dass für alle Instrumente die gleiche Berechnungslogik gilt.

* In diesem Beispiel haben wir die möglichen Rollover, Übernachtfinanzierungen und Spreads nicht in die Berechnungen einbezogen.

* Das gleiche Berechnungsverfahren gilt für verlierende Geschäfte.

* Den genauen Hebel, den Vestle anbietet, entnehmen Sie bitte der Seite mit] unseren Handelsbedingungen.